Sabine Burger

Sie malt, wie sie ist: Offen. Gerade. Ungekünstelt. Stark.

Mit neugieriger Begeisterung durchstreift sie das Labyrinth

malerischer Möglichkeiten. Die Spuren ihrer Suche ergeben

das Bild und weisen Wege in die künstlerische Freiheit.

 

Wie wichtig ihr diese Freiheit ist, sieht man auch daran,

dass Sie sich und ihre Arbeit ständig neu erfindet.

Während eine Werkserie "Big Business" höchst expressiv und

mächtig daherkommt, zitiert "Mini Mal Art" den Minimalismus

als subtile Nacherzählung in neuem Kleid.

 

Von den grazilen schwebenden Objekten, die sie 2019 erstmals vorstellte,

scheint sie selbst überrascht worden zu sein.

 

Sabine Burger ist eine vielseitige Künstlerin,

die sich in einem immer treu bleibt: In ihrem Streben nach

unverfälschter authentischer Originalität. 

 

Reinhard Hochmair